Personalberatung und -entwicklung

                   Eignungsdiagnostik nach DIN 33430

                                  Arbeitsgestaltung und Anforderungsanalyse

Organisationsservice Dr. Kolbert

Eignungsdiagnostik

Berufsbezogene Eignungsdiagnostik

Für Unternehmen

Kleine und mittlere Unternehmen, die über keine eigenen, für die berufliche Eignungsuntersuchung qualifizierten, Mitarbeiter verfügen, können bei der Bewerberauswahl externe Hilfe in Anspruch nehmen, um mit wissenschaftlichen Methoden auch ein objektives Urteil darüber zu erhalten, welche Bewerber dem Anforderungsprofil der Stelle am besten entsprechen.

Hierbei können mit Hilfe von sog. Leistungstests die Begabungen der entsprechenden Personen, z.B. hinsichtlich sprachlicher, mathematischer und figuraler Fähigkeiten, mit einer geeigneten Vergleichsgruppe in Beziehung gesetzt und entsprechende Begabungsschwerpunkte ermittelt werden.

Berufsbezogene Persönlichkeitsfragebögen können Aufschluss über bevorzugte Tätigkeitsfelder, Leistungsmotivation und Arbeitseinstellungen eines Bewerbers geben, um sicherzustellen, dass die Anforderungen des Arbeitsalltags mit den bevorzugten Arbeitsbedingungen des Bewerbers übereinstimmen.

Je nach zu besetzender Stelle und Fragestellung (Bewerberauswahl, Personalentwicklung, Identifikation von Potenzialträgern) stehen eine Reihe wissenschaftlich validierter Verfahren zur Verfügung, die die Trefferquote wesentlich erhöhen können.

In Zeiten des Fachkräftemangels bietet eine systematische Eignungsdiagnostik auch die Gewähr dafür, Kandidaten nicht fälschlicherweise als ungeeignet zurückzuweisen und so auf wertvolle Begabungsreserven zu verzichten.

Es ist für den Erfolg wesentlich, den ganzen Prozess entsprechend der DIN 33430 zu gestalten, da nur so eine sachorientierte Personalentscheidung möglich wird und gleichzeitig den Anforderungen des Allgemeinen Gleichstellungsgesetzes (AGG) entsprochen werden kann.

Für Privatpersonen

Wenn eine berufliche (Neu-) Orientierung notwendig wird, ist es durchaus sinnvoll, sich Klarheit über seine Stärken und auch eventuelle Schwächen zu verschaffen. Immer wieder ist festzustellen, dass Menschen in diesem Punkt über sich selbst relativ wenig wissen, häufig ist auch nicht klar, was denn das bestmögliche berufliche Ziel ist.

Die Durchführung einer Eignungsuntersuchung und ein ausführliches Beratungs- und Feedbackgespräch liefern solide Grundlagen für eine erfolgversprech-ende Richtungsentscheidung. Hierfür sollten etwa 1,5 Tage eingeplant werden. Die Kosten können in den meisten Fällen steuerlich geltend gemacht werden.

Ich mache Ihnen gerne ein Angebot.

Wir verwenden nur diagnostische Instrumente von renommierten Anbietern, die wissenschaftlich solide entwickelt wurden und deren Qualität (Reliabilität, Validität, Objektivität) nachvoll-ziehbar dokumentiert ist